vom 01.10.2017 von Marco Neumann

Jemand der um jeden Preis den Frieden bewahrt, bewahrt auch den Status quo, der noch viele Ungerechtigkeiten enthält. Wenn wir mehr Gerechtigkeit wollen, müssen wir bereit sein, unsere Ruhe und unseren Frieden durcheinanderbringen zu lassen...
Nebenbei werfen wir noch einen Blick auf die Frage, warum Jesus, der "Friedefürst", der die Friedensstifter selig spricht, von sich selbst sagt, dass er nicht gekommen ist um Frieden zu bringen sondern "das Schwert"...

Hier auch als mp3 zum Anhören.

f t g

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.