vom 19.06.2017 von Marco Neumann

Warum werden manche Raucher älter und bleiben länger gesund als so mancher Nichtraucher? Warum meistern manche Kinder trotz schlechtester Voraussetzungen ihren Lebensweg besser als so mancher aus "behütetem Hause"?
In Medizin und Psychologie fragt man schon länger nach den Faktoren, die stark und gesund machen und versucht sie zu fördern - anstatt sich auf Vermeidungsstrategien von Dingen zu konzentrieren, die eventuell schädlich sein könnten.
Was wäre, wenn wir das auf unseren Glauben und unsere Moral anwenden? Und was wäre, wenn das schon mal jemand gemacht hätte?

Predigt als mp3 zum Anhören

f t g